19 Okt 2016

From roda basics to Tempest ready


roda bietet für eine Vielzahl seiner Produkte die TEMPEST Modifizierung für das BSI Zonenmodell an. Lesen sie mehr im Artikel aus der "wwt wehrtechnik" (Ausgabe V 2016).

Dateien:
wt_v2016.pdf2.2 M
30 Sep 2016

roda computer GmbH kooperation mit Westek Technology Ltd.


um ihre robuste und mobile Computer-Lösungen zu fördern.

roda Computer GmbH erweitert ihr Portfolio an hochverfügbaren militärischen Computer-Servern. Dies wird durch die Sicherung der Vertriebsrechte für die Produkte der WESTEK Technology Ltd. für die DACH-Länder Deutschland, Österreich und der Schweiz erreicht.

Lesen Sie mehr dazu im Artikel von Safety & Security (Ausgabe 04/2016, englischer text)

Dateien:
Safety_Security_INT_04-2016.pdf1.7 M
22 Jun 2016

roda Computer GmbH erweitert das Portfolio von hoher qualitativer militärischer Computer-Server


roda computer GmbH übernahm zum April 2016 die Distributionsrechte der High-Tech Schmiede WESTEK Technology Limited aus Wiltshire, UK.

Beinahe 30 Jahre ist WESTEK www.westekuk.com spezialisiert auf die Entwicklung und Fertigung von kundenspezifischen robusten Hi-Performance Rechnern, Servern und Datenspeicherungssystemen im 19“ Format, die in weit mehr als 70 Ländern eingesetzt werden.

roda Geschäftsführer Martin Bertsch und Frank Scholz freuen sich außerordentlich über die neuen Vertriebsrechte für die DACH-Staaten. Hierzu Frank Scholz: „Die neueste robuste Server-Version kann mit bis zu 4x XEON, 40 Kernen und mit bis zu 8x NVidia Titan X Grafikkarten ausgestattet werden. Für unsere Kunden ist das der lang gewünschte Quantensprung in der rugged IT-Welt.“ Martin Bertsch fügt hinzu: „Unser Portfolio ist nun mit den standardisierten, platzsparenden 19“/2® Systemen komplett, getreu  dem Motto: Alles aus einer Hand – praktizierte Systemverantwortung!


02 Jun 2016

roda computer GmbH, Deutschland und Comrod Communication AS, Norwegen verkündigen eine strategische Partnerschaft


...bei ultra-robusten Stromversorgungen für den deutschen Verteidigungsmarkt.

Comrod eröffnet es durch die gegenseitig unterzeichnete Vereinbarung, deren kundenspezifische und standardisierte Stromversorgungs-Produkte für die unterschiedlichsten Anforderungen des anspruchsvollen deutschen Marktes über roda zu vertreiben.

roda Geschäftsführer Martin Bertsch, Frank Scholz und Geschäftsbereichsleiter Jürgen Metz sind sehr zufrieden mit den von der Vereinbarung gebotenen Möglichkeiten, eine Einschätzung, die auch Comrod teilt.
"Comrods ultra-rugged Stromversorgungen passen perfekt zu rodas hoch überlebensfähige Computer und Netzwerkprodukte für militärische Anwendungen, und wir freuen uns, Teil von rodas Systemlösungen zu sein", sagte Mathias Dybvik, Chief Commercial Officer von Comrod.

Comrods ultra-robuste hocheffiziente Batterieladegeräte und Stromversorgungen bieten maximale Leistung auf kleinstem Raum und sind nach den höchsten militärischen Standards zertifiziert. Ein Beispiel ist das IP67 qualifizierte Compact2400. "Bei 11 kg und einer 19“/2-Außenabmessung bei 2400W Ausgangsleistung ist es in seiner Klasse unübertroffen.", sagt Arne Syversen, Vizepräsident der Comrod Power Division. "Die Software basierte Stromversorgung kann praktisch auf jede Anwendung oder für die Ladung jeglicher Batterietechnologie angepasst werden."

Mehrere Netzteile können parallel geschaltet werden, um skalierbare Lastverteilungs-Lösungen für die Stromversorgung und Batterieladung innerhalb oder außerhalb von gepanzerten Fahrzeugen und Befehlsständen aufzubauen.

25 Mai 2016

Lizard® RW11 für den schnellen Einsatz!


roda computer präsentierte als Neuvorstellung den Laptop-Server Lizard® RW11.

Der modulare Server im robusten Laptopformat ist klein und leicht und kann schnell als Zentrale für den Aufbau einer funktionierenden ITInfrastruktur für die Errichtung eines Netzwerkes genutzt werden ...

Lesen Sie mehr im Artikel aus der Wehrwirtschaft (WWI ) Ausgabe 9 /2016

26 Feb 2016

roda gewinnt Bundeswehr Rahmenvertrag zum 4. Mal in Folge


Bundeswehr wählt roda computer GmbH zum 4. Mal in Folge als Rahmenvertragspartner für „Notebook gehärtet“!

Die Bundeswehr und roda computer GmbH – das ist schon fast wie eine gute Ehe! Die zum 4. Mal gewonnene Ausschreibung – und somit 16 Jahre in Folge – erlaubt roda computer GmbH aus Lichtenau/Baden robuste und zuverlässige Informationstechnologie an die Bundeswehr liefern. Von diesem Vertrag profitiert neben der Bundeswehr auch der BW Fuhrpark, die FBG und das BWI (IT-Dienstleister der Bundeswehr).

Ein voraussichtliches Volumen von über 11.000 gehärteten IT-Produkten sorgt in den nächsten 4 Jahren für eine gute Grundauslastung des badischen Spezialisten für robuste Laptops, Tablets, PDAs, Displays und Stromversorgungen. Neben den Eigenprodukten Rocky®, Panther und dem weltweit leichtesten full-rugged Laptop Lizard® - den es in diesem Rahmenvertrag auch als mobile Server-Variante gibt - hat roda für die semi-robusten Ausschreibungsanteile die Produkte des Partners Panasonic (Toughbook, Toughpad) mit aufgenommen. Gegenüber den vorigen Rahmenverträgen wurde die Produktliste zudem um weiteres Zubehör wie telefonfähige PDAs, NAS und Switche erweitert.

Für roda fußt der Erfolg bei der europaweiten Ausschreibung auf die klare Fokussierung der Kernkompetenz im Bereich der sogenannten grünen IT. Preis und Leistung stehen im richtigen Verhältnis. Dazu sind ein funktionierender Service in Deutschland mit individueller technisch-logistischer Betreuung, eine straffe Projektorganisation, Dienstleistungen bei Hard-/Software und der Umzug in ein neues größeres Firmengebäude, in dem Großaufträge bis zu 3.000 Geräten abgewickelt werden können, die weiteren Schlüssel zur Nominierung.
Mit dem kurzfristig zu erwartenden Abschluss der Sicherheitsbetreuung durch das BMWi sind auch geheimschutzbetreute Abwicklungen und Prozesse möglich.

13 Jan 2016

Militärische Bordcomputer von roda computer GmbH


roda bietet neben gehärteten Notebooks und Tablet Computer auch eine Vielzahl von Lösungen speziell für die Fahrzeugintegration an. Mit dem MobiTough und den 19"/2 Lösungen bietet roda leistungsstarke Rechnersysteme auf kleinstem Raum speziell für den Einbau in Fahrzeuge oder 19" Racksysteme.

Erfahren Sie mehr im Artikel aus der Zeitschrift "Europäische Sicherheit & Technik" Ausgabe Januar 2016

Dateien:
ES_T_Jan2016.pdf164 K