09 Mai 2017

AFCEA 2017


Ganz im Zeichen mobiler und robuster Netzwerktechnik präsentierte sich roda auf der diesjährigen AFCEA.

Zentrales Element des neuen und um 50% größeren Messestands war das hochmobile „Mobile Server Mission System“. Über mehrere Gigabit LAN Verbindungen diente der Laptop Lizard® RW11 als Server und war mit diversen Clients (Panther DS11, Rocky RK10, TOUGHPAD FZ-G1, etc.) verbunden. Insbesondere um den Anforderungen von Spezialeinheiten, schnellen Eingreiftruppen und Spezialeinsatzkräften nach hochverfügbaren, schnell verlegefähiger, robuster Kommunikations- und Netzwerk Infrastruktur gerecht zu werden, hatte roda computer dieses „Mobile Server Mission System“ entwickelt und nun in Gänze ausgestellt.
 
Neben der Ausstellung bekannter und neuer Produkte ist die AFCEA vor allem eine tolle IT-Kommunikations-Plattform der Bundeswehr und ausstellenden Firmen im Bereich Führungsunterstützung, Nachrichtengewinnung und Aufklärung, GIS, IT-Sicherheit, Simulation, Ausbildung und Logistik.

05 Mai 2017

Hochmobile, mobile und verlegefähige Netzwerke


Zentrales Element des neuen und um 50 Prozent größeren Messestands ist das hochmobile „Mobile Server Mission System“.

Über mehrere Gigabit LAN-Verbindungen dient der Laptop Lizard RW11 als Server und ist mit diversen Clients (Panther DS11, Rocky RK10, TOUGHPAD FZ-G1, etc.) verbunden.

Lesen Sie mehr im Artikel aus der Zeitschrift "IT-Report 2017"

Dateien:
IT-Report_2017-Roda_RW11_MSMS.pdf2.0 M