02 Nov 2009

An welchem COM port ist das interne GPS Modul angeschlossen? Welche Baudrate muß eingestellt werden?


Das ist abhängig vom bestellten Modul.

SiRF Star III - COM3 @ 4800 baud
uBlox LEA-4 - COM3 @ 9600 baud

02 Nov 2009

Mein Rocky / Panther wird nach kurzer Zeit sehr warm.


Die Wärme produzierenden Komponenten des Gerätes (CPU, Chipsatz)werden passiv gekühlt. D.h. die Verlustleistung in Form von Wärme wird an das Gehäuse abgeleitet. Dadurch kann sich das Gerät je nach Gerätetyp und Beanspruchung mehr oder weniger stark erwärmen. Dies ist völlig normal und stellt keinen Defekt dar.

02 Nov 2009

Wie kann ich beim BOB DA05 einen Factory Reset durchführen?


[Translate to English:] DA05Reset ButtonMenu

 

Herstellen des Auslieferungszustandes:

  1. Die Taste "Auflegen" gedrückthalten und dann den Resetknopf auf der Rückseite betätigen:
     
  2. Im Menü den linken SofKey betätigen:
     
  3. Nach dem der Speicher formatiert wurde, startet der PDA automatisch neu.
02 Nov 2009

Wie kann ich die MAC Adresse meiner W-LAN Karte, oder meines Bluetooth Adapters auslesen?


Im Download Center gibt es ein kleines Tool, welches die MAC Adressen aller Netzwerk Devices im DA05 anzeigt.

Links:
zum Download Center
02 Nov 2009

Welche Entwicklungsumgebung benötige ich um Anwendungen für den DA05 zu programmieren?


Sie können jede Entwicklungsumgebung nutzen, die windows CE5.0 oder Windows Mobile 5 Anwendunge kompilieren kann.

Eine etwas ältere, aber kostenlose entwicklungsumgebung ist Embedded Visual C++.
Embedded Visual C++ kann nur WinCE5.0 Anwendungen kompilieren, die aber auch unter Windows Mobile 5.0 laufen sollten.
Das Windows Mobile SDK wird nicht mit Embedded Visual C++ funktionieren.

Visual Studio 2005 kann ebenfalls verwendet werden.

Achtung! Visual Studio 6 kann keine WinCE5 oder Windows Mobile 5 Anwendungen kompilieren!

Egal für welche Entwicklungsumgebuns Sie sich entscheiden, Sie benötigen das SDK zum DA05.

Links:
Embedded Visual C++
02 Nov 2009

Wie kann ich eine Festplatte an BOB-05 anschliessen? Wo bekomme ich Treiber für mein USB-Gerät?


Der BOB verfügt über einen USB-Host zum Anschluß von Perepherie an den PDA und einen USB-Client zum Anschluß des PDA an einen Rechner.

Alle Geräte die am USB-Host betrieben werden sollen, benötigen einen Treiber für das jeweilige Betriebssystem (Windows Mobile/ WindowsCE) Dieser Treiber muß (wie auch bei den Desktop Betriebssystemen) vom Hersteller der Hardware zur verfügung gestellt werden. Da ein USB-Host am PDA bisher nur selten zu finden ist, gibt es auch nur wenige Treiber für die PDA Betriebssysteme.

Einige Treiber wurden von roda Computer bereits in das Betriebssystem des BOB integriert. Dazu gehören z.B. USB-Seriell Adapter mit FTDI Chipsatz & Treiber für USB-Sticks. Um eine Festplatte zu betreiben wird ein Treiber für eine USB-IDE Bridge benötigt, ausserdem für die Festplatte selber. Diese Treiber sind nicht im Betriebssystem enthalten.

02 Nov 2009

GPRS Zugangsdaten ISP


Hier finden Sie die Zugangsdaten der Internet Service Provider:

GSM Verbindung AN.


T-Mobile
APN internet.t-mobile
IP-Adresse dynamisch
Primärer DNS 193.254.160.1
Sekundärer DNS -
Einwahlnummer*99#
Benutzername t-d1
Passwort wap
auch: klarmobil -callmobile -REWE -simply -Tangens


Vodafone
APN web.vodafone.de
IP-Adresse dynamisch
Primärer DNS 139.7.30.125
Sekundärer DNS 139.7.30.126
Einwahlnummer*99#
Benutzername -
Passwort –
auch: Milleni.com -PAYBACK -smobil


eplus
APN internet.eplus.de
IP-Adresse dynamisch
Primärer DNS 212.23.97.2
Sekundärer DNS 212.23.97.2
Einwahlnummer*99#
Benutzername - eplus
Passwort gprs
auch: BASE -Blau -MEDION-Mobile -simyo -uboot - vybemobile

o2 Germany
APN Vertragskunden: surfo2
APN LOOP-Kunden: pinternet.interkom.de
IP-Adresse dynamisch
Primärer DNS 62.134.11.4
Sekundärer DNS 195.182.110.132
Einwahlnummer*99#
Benutzername -
Passwort -

united mobile
APN: UML.com
IP-Adresse dynamisch
Primärer DNS -
Sekundärer DNS -
Einwahlnummer*99#
Benutzername: umdata
Passwort: internet

Ergebnis 8 bis 14 von 25