02 Nov 2009

Wo finde ich Win2000 Treiber für den RT586?


Dieses Modell wurde nur mit DOS 6.22/Win3.11, Win95, Win98(SE) und WinNT4 ausgeliefert, für alle anderen Betreibssysteme können wir leider keinen Support geben.

14 Okt 2010

Wie lange kann ich meinen Rechner lagern, ohne dass die CMOS Daten verloren gehen?


  • Die RTC battery wird geladen, sobald eine Spannungsquelle angeschlossen ist; Akku, Netzteil oder Fahrzeugadapter
  • Die RTC battery läuft ~8.000h, bis sie leer ist, also etwas weniger als 1 Jahr.
  • Es dauert ca. 50h, um sie wieder aufzuladen, da nur ein minimaler Ladestrom fliesst.
  • Ist die RTC battery leer, wird der Defaultzustand wieder hergestellt, heisst, sämtliche BIOS-Einstellungen sowie Zeit&Datum müssen neu eingestellt werden.
  • Ist ein BIOS-Passwort vorhanden, wird dieses NICHT gelöscht und muss eingegeben werden, um Einstellungen vorzunehmen.
07 Dez 2009

Wie aktiviere ich das Ublox-GPS Modul im Rocky III+?


Das Ublox-GPS Modul ist über USB angebunden und lässt sich nach dem Aktivieren über einen virtuellen seriellen Port ansprechen. Wenn Sie ein von Werk aus vorinstalliertes Windows-Betriebssystem vor sich haben, so müssen Sie lediglich das GPS-Modul über die Wirless-Manager Verknüpfung auf dem Desktop aktivieren:

1. Klicken Sie auf die Wireless-Manager Verknüpfung auf dem Desktop.

2. Wenn der Wirless-Manager einmal ausgeführt wurde, erscheint in der Taskleiste links neben der Uhr ein Antennen-Symbol in Form eines T´s. Klicken Sie doppelt auf das Icon.

3. Es erscheint ein Fenster mit Wireless-Komponenten. Aktivieren Sie das GPS-Modul und klicken Sie auf OK. Das GPS Modul ist danach über den COM3-Port (bei zwei seriellen Schnittstellen am Gerät) bzw. am COM5-Port (bei vier seriellen Schnittstellen) mit jeder beliebigen GPS-Software ansprechbar.

Sollte der Wireless-Manager nicht vorinstalliert sein, so finden Sie ihn auf der Festplatte unter "\Notebook Treiber" oder in unserem Download-Verzeichnis.

Links:
zum Download Center
05 Okt 2011

Empfohlene Energieeinstellungen unter Windows 7


Processor Power ManagementAllow Wake Timers

Standardmäßig erlaubt Win7 das Heruntertakten der CPU nicht bei Nutzung einer externen Stromversorgung.

Das Heruntertakten bringt nicht nur den Vorteil, dass die CPU durch den geringeren Takt auch eine geringere Stromaufnahme hat, sondern auch, dass sich das Gehäuse des Gerätes nicht so stark erwärmt und kühler bleibt.

Um das Heruntertakten bei Nutzung einer externen Stromversorgung zu ermöglichen, geht man wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung und klicken Sie auf "Hardware und Sound".
  2. Klicken Sie unter dem Menüpunkt Energieoptionen auf "Akkueinstellungen ändern".
  3. Anschließend klicken Sie bei dem ausgewählten Energiesparplan auf "Energiesparplaneinstellungen ändern".
  4. Gehen Sie weiter auf "Erweiterte Energieeinstellungen ändern".
  5. In dem nun erscheinenden Fenster "Energieoptionen", können Sie unter dem Punkt "Prozessorenergieverwaltung" > "Minimaler Leistungszustand des Prozessors" > "Netzbetrieb" die Minimalleistung in Prozent angeben. Hier empfiehlt es sich die Einstellung des Akkubetriebs zu nutzen.

Neben den Einstellungen zum Heruntertakten der CPU lässt sich außerdem der Zeitgeber zur Aktivierung für die Standby-Modi anpassen. Dies hat den Vorteil, dass Anwendungen das System automatisch aus einem Standby-Modus aufwecken können.

Um den Zeitgeber zur Aktivierung zuzulassen, geht man wie in Punkt 1 - 4 vor. Anschließend lässt sich der Zeitgeber unter "Energie sparen" > "Zeitgeber zur Aktivierung zulassen" aktivieren.

Dateien:
roda_pwrscheme_advanced.pow12.0 K
05 Mär 2010

Wie finde ich heraus welchen Touchscreen ich habe?


Touchscreen Model

Der verwendete Touchscreen Controller ist auf dem Typenschild auf der Rückseite des Gerätes vermerkt.

05 Aug 2011

Wie erstelle ich einen roda USB-Updatestick unter Windows 7?


Zur Zeit fehlt leider bei einigen Softwarekomponenten, die zur Erstellung eines bootfähigen USB-Sticks erforderlich sind, die Unterstützung für Windows 7.

 

Bei den Windows 7 Editionen Professional, Enterprise und Ultimate kann jedoch der XP-Mode genutzt werden. Bei allen roda Produkten, welche mit Windows 7 ausgeliefert werden, ist der XP-Mode bereits vorinstalliert.

 

Falls Ihre Windowinstallation nicht über den XP-Mode verfügt, so stellt Microsoft >hier< die entsprechende Anleitung zur Verfügung.

 

Die Datei zum erzeugen eines roda-Update Stick, muss im XP-Mode erreichbar sein. Am einfachsten ist es, die Datei auf das Desktop des XP-Mode kopieren.

 

Dann muss der entsprechende USB-Stick über die Schaltfläche "USB" dem XP-Mode zur Verfügung gestellt werden.

Der restliche Ablauf stimmt dann wieder mit dem Handbuch zum Stick überein.

02 Nov 2009

Maximale Speicheraufrüstung beim RT586?


2x64 MB EDO RAM 144Pin 3,3V

02 Nov 2009

Betriebssystem über Netzwerk starten. (Netzwerk Boot) Remote Software Installation


In den Rocky Notebooks werden verschieden LAN Karten verwendet, so gibt es je Nach Modell verschiedene Bootmöglichkeiten:

  • RT586 -PXE Diskette
  • RT686 -PXE Diskette
  • RT686EX -PXE Diskette
  • RT686EX-M3 -PXE Diskette
  • RT786EX -BIOS Bootreihenfolge
  • RT886EX -BIOS Bootreihenfolge
  • RK786EX -BIOS Bootreihenfolge
  • RK886EX -BIOS Bootreihenfolge
  • DR686 -PXE Diskette
  • DR786AC -BIOS Bootreihenfolge
  • DR786EX -BIOS Bootreihenfolge
  • DR886EX -BIOS Bootreihenfolge
  • DK886EX -BIOS Bootreihenfolge
  • MT686EX -PXE Diskette

Die PXE Bootdiskette gehört bei Microsoft zum Lieferumfang des Server Betriebssystemes. Hier wird ein Tool mitgeliefert um eine PXE Diskette zu erstellen.

04 Feb 2015

Es sind Tasten auf der Tastatur vertauscht - Was kann ich machen?


Bitte laden Sie den "roda update key installer" herunter und führen ein BIOS-Update auf dem betroffenen Gerät durch.

Service & Support => Downloads => Notebooks => betroffenes Model => BIOS => roda-update-key-installer 2.6.3

Hinweis: Bitte benutzen Sie den roda update key installer 2.6.3 oder höher

Wenn der Bildschirm nach dem BIOS-Update verschwommen dargestellt wird, folgen Sie bitte der FAQ klick.

25 Feb 2014

Wie lange kann ich meinen Rechner lagern, ohne dass die CMOS Daten verloren gehen?


Die RTC battery wird geladen, sobald eine Spannungsquelle angeschlossen ist: Netzteil oder Fahrzeugadapter

  • Die RTC battery läuft ~4.000h, bis sie leer ist, also etwas weniger als 6 Monate.
  • Es dauert ca. 50h, um sie wieder aufzuladen, da nur ein minimaler Ladestrom fliesst.
  • Ist die RTC battery leer, wird der Defaultzustand wieder hergestellt, heisst, sämtliche BIOS-Einstellungen sowie Zeit&Datum müssen neu eingestellt werden.
02 Nov 2009

ACPI Fehler, Ereignis ID 12


[Translate to English:] errorvieweventview

Sollten Sie folgende Fehlermeldung in der Ereignisanzeige vorfinden,

 
so sollten Sie ein BIOS-Update durchführen. Es steht im Downloadverzeichnis zur Verfügung und ist identisch mit dem BIOS vom Rocky III. Sie werden das BIOS deshalb im Rocky III Verzeichnis vorfinden. Dort befindet sich auch eine Anleitung, wie Sie ein BIOS-Update durchführen können. Dieser Fehler tritt bei Windwos XP auf, beeinträchtigt jedoch nicht die Systemstabilität.

Ergebnis 21 bis 31 von 31
<< Erste < Vorherige 1-20 21-31 Nächste > Letzte >>