12 Dez 2012

Welches Diskettenlaufwerk kann ich benutzen um den AHCI treiber für WinXP zu laden?


Es sind nur sehr wenige Treiber auf der Windows XP Installations CD eingebunden.

Nach dem Microsoft Knowledge Base Eintrag KB916196 sind das folgende PnP IDs:

USB\VID_03EE&PID_6901

Mitsumi

USB\VID_057B&PID_0000

Y-E Data; Sony-Teilenr. 09K9835

USB\VID_0644&PID_0000

TEAC; IBM-Teilenr. 27L4226, FRU 05K9283

Alle anderen können nicht funktionieren. 

 

Links:
support.microsoft.com/kb/916196/DE-DE
05 Okt 2011

Empfohlene Energieeinstellungen unter Windows 7


Processor Power ManagementAllow Wake Timers

Standardmäßig erlaubt Win7 das Heruntertakten der CPU nicht bei Nutzung einer externen Stromversorgung.

Das Heruntertakten bringt nicht nur den Vorteil, dass die CPU durch den geringeren Takt auch eine geringere Stromaufnahme hat, sondern auch, dass sich das Gehäuse des Gerätes nicht so stark erwärmt und kühler bleibt.

Um das Heruntertakten bei Nutzung einer externen Stromversorgung zu ermöglichen, geht man wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung und klicken Sie auf "Hardware und Sound".
  2. Klicken Sie unter dem Menüpunkt Energieoptionen auf "Akkueinstellungen ändern".
  3. Anschließend klicken Sie bei dem ausgewählten Energiesparplan auf "Energiesparplaneinstellungen ändern".
  4. Gehen Sie weiter auf "Erweiterte Energieeinstellungen ändern".
  5. In dem nun erscheinenden Fenster "Energieoptionen", können Sie unter dem Punkt "Prozessorenergieverwaltung" > "Minimaler Leistungszustand des Prozessors" > "Netzbetrieb" die Minimalleistung in Prozent angeben. Hier empfiehlt es sich die Einstellung des Akkubetriebs zu nutzen.

Neben den Einstellungen zum Heruntertakten der CPU lässt sich außerdem der Zeitgeber zur Aktivierung für die Standby-Modi anpassen. Dies hat den Vorteil, dass Anwendungen das System automatisch aus einem Standby-Modus aufwecken können.

Um den Zeitgeber zur Aktivierung zuzulassen, geht man wie in Punkt 1 - 4 vor. Anschließend lässt sich der Zeitgeber unter "Energie sparen" > "Zeitgeber zur Aktivierung zulassen" aktivieren.

Dateien:
roda_pwrscheme_advanced.pow12.0 K
05 Aug 2011

Wie erstelle ich einen roda USB-Updatestick unter Windows 7?


Zur Zeit fehlt leider bei einigen Softwarekomponenten, die zur Erstellung eines bootfähigen USB-Sticks erforderlich sind, die Unterstützung für Windows 7.

 

Bei den Windows 7 Editionen Professional, Enterprise und Ultimate kann jedoch der XP-Mode genutzt werden. Bei allen roda Produkten, welche mit Windows 7 ausgeliefert werden, ist der XP-Mode bereits vorinstalliert.

 

Falls Ihre Windowinstallation nicht über den XP-Mode verfügt, so stellt Microsoft >hier< die entsprechende Anleitung zur Verfügung.

 

Die Datei zum erzeugen eines roda-Update Stick, muss im XP-Mode erreichbar sein. Am einfachsten ist es, die Datei auf das Desktop des XP-Mode kopieren.

 

Dann muss der entsprechende USB-Stick über die Schaltfläche "USB" dem XP-Mode zur Verfügung gestellt werden.

Der restliche Ablauf stimmt dann wieder mit dem Handbuch zum Stick überein.

08 Feb 2011

Gibt es eine Möglichkeit den angeschlossen erweiterten Touch-Monitor als erweiterten Desktop zu kalibrieren?


Ja, wenn der angeschlossene Touch-Monitor mit einer Treibersoftware wie z.B. dem UPDD Treiber verwendet wird.

Am Beispiel des DK8 ist bereits der UPDD Treiber für den eingebauten Touch installiert.

Wenn ein USB-Touch angeschlossen und installiert wird, wird dieser automatisch in der UPDD Console aufgelistet, dann kann mit Punkt 5 fortgefahren werden, ansonsten muss man diesen manuell, wie ein seriellen Touch hinzufügen.

1. UPDD Console unter Start | UPDD| Settings aufrufen

2. Unter dem Menüpunkt Hardware, "Add a new device" anklicken

3. Controller Typ auswählen

4. Seriellen Port auswählen und OK auswählen

5. Um beide Displays zu konfigurieren, mit der rechten Maustaste auf das UPDD Symbol in der Tasleiste klicken und unter "Calibrate" "Calibrate All" auswählen.

6. Zum Schluss den Anweisungen am Bildschirm folgen, um beide Monitore zu kalibrieren.

01 Dez 2010

Wie bekomme ich beim Anmeldebildschirm die my-t-touch Tastatur angezeigt?


Dazu muss My-t-Touch Logon Utilities gestartet werden, dort lässt sich dann unter "Enable Onscreen Keyboard Logon" das Keyboard  beim Anmeldebildschirm aktivieren.

Die Screenshots zeigen den Ablauf.

ACHTUNG: Es darf während der Einstellungen kein Sicherheitsprogramm aktiv sein, dass die Einträge in die Registry bewacht/blockiert, da die Einstellungen sonst nicht übernommen werden.

 

14 Okt 2010

Wie lange kann ich meinen Rechner lagern, ohne dass die CMOS Daten verloren gehen?


  • Die RTC battery wird geladen, sobald eine Spannungsquelle angeschlossen ist; Akku, Netzteil oder Fahrzeugadapter
  • Die RTC battery läuft ~8.000h, bis sie leer ist, also etwas weniger als 1 Jahr.
  • Es dauert ca. 50h, um sie wieder aufzuladen, da nur ein minimaler Ladestrom fliesst.
  • Ist die RTC battery leer, wird der Defaultzustand wieder hergestellt, heisst, sämtliche BIOS-Einstellungen sowie Zeit&Datum müssen neu eingestellt werden.
  • Ist ein BIOS-Passwort vorhanden, wird dieses NICHT gelöscht und muss eingegeben werden, um Einstellungen vorzunehmen.
09 Mär 2010

Wie installiere ich den UPDD?


TouchscreenselectionProgress BarInstallation finishedUPDD Icon in SysTray

Vor der Installation des UPDD (Universal Pointer Device Driver) müssen vorhandene Treiber für den zu installierenden Touchscreen deinstalliert werden. Anschließend führt man das Setup aus und wählt den zu installierenden Touchscreen aus. Bei einem seriellen Touchscreen muss der richtige COM Port ausgewählt werden. Dieser ist i.d.R. bei roda Tablet PCs COM4 und bei roda Notebooks COM1. (Im Nachhinein können auch weitere Touchscreens hinzugefügt bzw. vorhandene entfernt und angepasst werden.) 

Nach erfolgreicher Installation erscheint im SysTray das UPDD Icon über dessen Kontextmenü u.a. der Touchscreen kalibriert werden kann.

Ergebnis 1 bis 7 von 11
<< Erste < Vorherige 1-7 8-11 Nächste > Letzte >>