MIL-STD 810

Der MIL-STD 810 Standard der U.S. Army Developmental Test Command (DTC) definiert Spezifikationen und Testabläufe für die Widerstandsfähigkeit von Produkten gegen Regen, Schock, Vibration, Staub, Feuchtigkeit, Salznebel und extremen Temperaturen. Der Nachweis hinsichtlich der Einhaltung dieses Standards ist maßgebend für die Zuverlässigkeit und Haltbarkeit eines Gerätes, welches in einer robusten Umwelt eingesetzt wird.

Viele denken, dass der 810er „der Standard“ der Normenreihe MIL-STD schlechthin ist. Das ist natürlich nicht korrekt. Jede Menge weitere Standards sind gegenwärtig, wie z.B. MIL-STD 461 für die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) oder die Navy MIL-S-901D für die Ausstattung auf US-Marine-Schiffen.

Der MIL-STD 810 ist sehr komplex und vielfältig, und beinhaltet ein ganzes Bündel von einzelnen Umweltstandards. Die Überprüfung der Konformität ist daher sowohl zeit- als auch kostenintensiv.

Daher ist es wichtig, die Details zu kennen, denn es gibt viele Anbieter robuster Produkte, die pauschal die Übereinstimmung der Produkteigenschaften mit der MIL-STD 810 bekunden, obwohl es nur auf einen Teil der Spezifikation zutrifft.